Seite 30 – Hafen Melbourne; Port Phillipp

Vor Melbourne
Abb. 42

Es war der 5. Mai 1901 frühmorgens 5 Uhr als der Weckruf erschallte:
„Überall zurrt Hängematten“
„Sich waschen“
„Klarmachen zum paradieren“

wir fuhren nämlich in den Hafen Melbourne ein, weil es nun noch vor der Flaggenparade war wurde nur vorläufig von der Besatzung an Deck paradiert und dann nach 8 Uhr nach der Flaggenparade die Flagge des Herzogs von York, salutiert. Die Engländer salutierten unsere Admiralsflagge.


Port Philipp
Abb. 43

Im Hafen Port-Philipp angekommen wurde vom Kapitän Urlaub erteilt, welcher uns nach anstrengender Fahrt sehr willkommen war. Es wurde Kängeruhjagd gemacht, welche es hier genug gibt. Interessant ist es ein Muttertier flüchten zu sehen mitsamt seinen Jungen, welche 3- 4 Stück sind, letztere hat es in einem natürlichen Beutel. Ein Sprung von 6- 8 m ist nichts seltenes.


< Seite 29 / Seite 31 >