Seite 18 -Peking, Bestattung auf See

Abb. 24
Abb. 24

Eine seltene Aufnahme konnten wir in Peking (China) machen, es war gerade zur heißesten Zeit im August, als wir den Mittelpunkt der Erde*, welcher sich hier befindet, mit seinen 24 m breiten, genau kreisförmigen Vertiefungen vorfanden.

Die Chinesen haben diese Stelle mit einer schönen Verzierungsmauer umgeben.

* Hierbei handelt es sich um den Himmelstempel (Tiantan) im Süden von Peking.


Abb. 25
Abb. 25

Gar oft kommt es vor das ein Schiff sich wochenlang auf hoher See befindet.

Treten nun Sterbefälle auf, so wird einfach, jedoch feierlich die Leiche in See versenkt.
Es wird ein vom Schiffszimmermann ähnlicher Sarg gemacht, mit Segeltuch umspannt und die Flagge darüber gebreitet. Der Kapitän spricht ein Seemannsgebet, die Ehrensalve kracht und die Leiche wird unter Paradierung der ganzen Besatzung der geheiligten, geliebten See übergeben.


< Seite 17 / Seite 19 >