Name, Bauangaben und Abmessungen

unnamed  << Datenblatt >>

I. Name                              

Kreuzer II. Klasse „Hansa“

II. Bauangaben

Jahr der Bewilligung der I. Rate:  1896

Wo und von wem erbaut? Bredow b. Stettin, Vulcan

Baubeginn: Juli 1896  Stapellauf: 12. März 1898 Fertigstellung: 1899

Umgebaut auf der Kaiserlichen Werft in Danzig von April 1907 bis März 1909

III. Hauptabmessungen

Raumgehalt in Bruttoregistertons

a) nach der deutschen Schiffsvermessungsordnung

brutto: 4.137,203            netto: 1.375,813

b) für die Fahrt durch den Suezkanal (nach der Donauregel)

brutto: 4.142,421         netto: 2.367,600

Längen

Länge zwischen den Loten [m]: 105,35

Länge von Hinterkante Heck oder Heckgalerie bis Vorderkante  Sporn oder Gallionsfigur [m]:110,23

Länge in der CWL (nach Umbau) [m]: 109,75

Breiten

größte Breite (nach Konstruktion) [m]: 17,63 auf Außenkanteplanken

größte Breite für Docks und Schleusen [m]: 17,63

Raumtiefe von Oberkante Doppelboden oder Bodenwrange bis Oberkante Oberdecksbalken mittschiffs in der Mitte zwischen den Loten [m]: 10,25

Höhe von Oberkante horizontaler Kielplatte oder Außenkante Sponung bis Oberkante Oberdecksbalken an Bord in der Mitte zwischen den Loten [m]: 11,38 von Außenkante Sponung

Tiefgang (Bem.: Der Frischwasservorrat im Doppelboden ist auf 80 t erhöht)

  1. Nach Konstruktion

vorn [m]: 6,475      hinten [m]: 6,475

  1. Bei voller Ausrüstung und Konstruktions-Kohlenvorrat (500 t)

(nach dem Krängungsversuch vom 2.Mai 1899 zu Kiel):

im Mittel [m]: 6,840

Wasserverdrängung (Bem.: Der Frischwasservorrat im Doppelboden ist auf 80 t erhöht)

  1. Nach Konstruktion

(spezif. Gewicht des Seewassers = 1,020)  in [cbm]: 5.770     in [t]: 5.885

hierbei an Bord:

Proviant und Material in [t]: 131

Trinkwasser [t]: 25

Frischwasser im Doppelboden [t]: 40

Kohlen [t]: 500

für 1 cm Tiefertauchung [t]: 12,81 (spez. Gew. d. Seewassers = 1,020)

  1. Bei voller Ausrüstung und Konstruktions-Kohlenvorrat (500 t)

(nach dem Krängungsversuch vom 2.Mai 1899 zu Kiel):

(spezif. Gewicht des Seewassers = 1,020)  in [cbm]: 6.106     in [t]: 6.228

hierbei an Bord:

Proviant und Material in [t]: 107,5

Trinkwasser [t]: 47

Frischwasser im Doppelboden [t]: 80

Kohlen [t]: 500

Stabilität

metazentrische Höhe für die Längsachse [m]: 0,804

metazentrische Höhe für die Querachse [m]: 116,04

die Stabilität wird 0 bei einer Neigung von [Grad]: 95

die Stabilität wird am größten bei einer Neigung von [Grad]: 46

Moment für 1 m Trimmänderung [mt] ?: 6.723


Daten zum Schiffskörper >>