Friedrich Marwede

∗ 05.09.1862 † Ort und Datum nicht ermittelt

8. Kommandant auf SMS „Hansa“


Kurzbiografie und Dienstzeit

(Quelle: 9) Hildebrand/Henriot: Deutschlands Admirale 1849 – 1945) 

15.04.1880      Eintritt in die Marine als Kadett
15.04.1880 – 30.09.1880 Grundausbildung u. Segelfregatte „Niobe“
01.10..1880 – 02.05.1881 Marineschule und Spezialkurse
18.06.1881      Seekadett
03.05.1881 – 01.10.1881 Panzerfregatte „Kronprinz“
01.10.1881 – 13.10.1883 Gedeckte Korvette „Elisabeth“
20.10.1883      Unterleutnant zur See, Patentierung vorbehalten
14.10.1883 – 30.09.1884 Marineschule
21.11.1884
Patent als Unterleutnant zur See mit RDA vom 20.10.1883
01.10.1884 – 15.03.1885 Lehrgänge und  II. Matrosen-Division
16.03.1885 – 20.12.1885 II. Matrosen-Artillerie-Abteilung, Kompanieoffizier
21.12.1885 – 07.04.1886 Schiffsstamm „Prinz Adalbert“
08.04.1886 – 30.03.1887 Kreuzerfregatte „Prinz Adalbert“, Wachoffizier
16.04.1887      Leutnant zur See
31.03.1887 – 14.10.1887 II. Matrosen-Division, Kompanieoffizier
15.10.1887 – 23.12.1887 Schulschiff „Luise“, Wachoffizier
24.12.1887 – 01.11.1888 Kanonenboot „Cyclop“, Wachoffizier
02.11.1888 – 25.11.1888 Heimreise aus Duala u. z. Vfg. der II. Marine-Division
26.11.1888 – 26.09.1889 kommandiert zur II. Matrosen-Artillerie-Abteilung
27.09.1890 – 19.04.1891 Panzerschiff „Oldenburg“, Wachoffizier
20.04.1891 – 08.03.1892 Aviso „Pfeil“, Navigationsoffizier
09.03.1892 – 30.11.1892 II. Matrosen-Division, Kompanieoffizier
01.12.1892 – 16.12.1893 Kreuzerkorvette „Marie“, Wachoffizier [Kommandant war Korvettenkapitän Lynckner]
17.12.1893 – 04.03.1894 Heimreise aus Valparaiso/Chile u. z. Vfg. der II. Marine-Inspektion
13.04.1894      Kapitänleutnant
05.03.1894 – 30.09.1896 II. Matrosen-Division, Kompanieführer
01.08.1894 – 20.02.1895 zugl. Panzerschiff „Hildebrand“, Navigationsoffizier
06/1895 – 24.09.1895 zugl. Panzerschiffe „Siegfried“ u. „Beowulf“, Navigationsoffizier
01.10.1896 – 16.09.1898 Panzerschiff „Kurfürst Friedrich Wilhelm“, Batterieoffizier
17.09.1898 – 31.03.1899 Panzerschiff „Beowulf“, Erster Offizier
01.04.1899 – 25.07.1899 Küstenpanzerschiff „Frithjoff“, Erster Offizier
26.07.1899 – 22.09.1899 Küstenpanzerschiff „Hildebrand“, Erster Offizier
27.09.1899 – 30.04.1900 Großer Kreuzer „Vineta“, Erster Offizier
13.11.1900      Korvettenkapitän
01.05.1900 – 01.12.1900 z. Vfg. Des Chefs der Marinestation der Ostsee
25.06.1900 – 22.08.1900 zugl. Kleiner Kreuzer „Niobe“, Erster Offizier
02.12.1900 – 30.09.1901 Linienschiff „Sachsen“, Erster Offizier
01.10.1901 – 30.09.1902 I. Werft-Division, Kompanieführer
01.10.1902 – 27.04.1903 I. Matrosen-Division, Kommandeur der 2. Abteilung
14.07.1904      Fregattenkapitän
28.04.1903 – 30.09.1904 Schulschiff „Olga“, Kommandant
01.10.1904 – 22.04.1906 Mitglied der Schiffsprüfungskommission
30.03.1906      Kapitän zur See
23.04.1906 – 16.10.1906 Großer Kreuzer „Hansa“, Kommandant
17.10.1906 – 29.09.1908 Linienschiff „Kurfürst Friedrich Wilhelm“, Kommandant
30.09.1908 – 09.12.1910 Reichsmarineamt, Dezernent im Nautischen Department
09.12.1910      zur Disposition gestellt unter Verleihung des Charakters als Konteradmiral


<< zurück zum Register